Fachassistent Land- und Forstwirtschaft

Die Fortsbildungsprüfung zum/r Fachassistenten/in Land- und Forstwirtschaft (FALF) ist eine neue Fortbildung, die seit Herbst 2020 von den Steuerberaterkammern angeboten wird. Die Fortbildung ist in enger Zusammenarbeit mit dem Hauptverband der Landwirtschaftlichen Buchstellen und Sachverständigen e. V. (HLBS) entstanden.

Flyer

Der Tätigkeitsschwerpunkt des neuen Fachassistenten liegt in der Betreuung und Organisation von land-und forstwirtschaftlichen Mandaten. Zum Aufgabenbereich gehört es beispielsweise, Einkünfte von land-und forstwirtschaftlichen Betrieben zu ermitteln und zu bewerten, Jahresabschlüsse, Einkommen-, Gewerbe-, Körperschaft-und Umsatzsteuererklärungen vorzubereiten sowie den Steuerberater bei der Beratung in land-und forstwirtschaftlichen Angelegenheitenzu unterstützen.

Die Fortbildung richtet sich konkret an Steuerfachangestellte und Auszubildende im Tätigkeitsbereich der landwirtschaftlichen Buchstellen und ist mit weiteren Fortbildungsangeboten der Steuerberaterkammern, wie den Fachassistenten Lohn und Gehalt (FALG) bzw. Rechnungswesen und Controlling (FARC) sowie dem Steuerfachwirt (StFW), kombinierbar. Alle Fortbildungsabschlüsse bieten eine gute Karrierechance.

Die Steuerberaterkammer Thüringen hat mit der Steuerberaterkammer Brandenburg eine Vereinbarung geschlossen, dass diese die Fortbildungsprüfung zum Fachassistenten für Land- und Forstwirtschaft für Bewerber aus Thüringen abnehmen kann.

Damit können interessierte Mitarbeiter aus Thüringer Kanzleien an den Fortbildungsprüfungen zum/r Fachassistent/in Land- und Forstwirtschaft der Steuerberaterkammer Brandenburg teilnehmen.

Alle weiteren Informationen hierzu finden Sie auf der Internetseite der Steuerberaterkammer Brandenburg unter: https://www.stbk-brandenburg.de/Wie-werde-ich/Fachassistent/in-Land-und-Forstwirtschaft