Details

Überbrückungshilfe II gestartet

Der Bundeswirtschaftsminister Peter Altmeier verkündete heute den Start der Überbrückungshilfe II mit der anliegenden Pressemitteilung. Die Bedingungen wurden im Verhältnis zur Überbrückungshilfe I verbessert. So wurde die Begrenzung der Förderung für Unternehmen bis zehn Beschäftigte auf maximal 15.000 Euro gestrichen. Höhere Fördersätze gibt es auch für Unternehmen, die weiterhin praktisch vollständig stillliegen, wie zum Beispiel die Veranstalter- oder Schaustellerbranche. Auch können Unternehmen, deren Umsatz um 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr eingebrochen ist, nun Überbrückungshilfe beantragen. Die weiteren Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Pressemitteilung.

Nach Angaben der Thüringer Aufbaubank wurde die Richtlinie, die die Thüringer Besonderheiten im Zusammenhang mit der Überbrückungshilfe II enthält, noch nicht verabschiedet. Wir informieren Sie wie gewohnt umgehend, sobald wir entsprechende Neuigkeiten vom Thüringer Wirtschaftsministerium oder der Thüringer Aufbaubank erhalten.