Details

Steuerberaterkammer Thüringen fordert erneut die Anerkennung des steuerberatenden Berufs als systemrelevant

Vor dem Hintergrund der geplanten Beantragung der außerordentlichen Wirtschaftshilfen für betroffene Unternehmen durch den 2. Lockdown im November 2020 durch die Thüringer Steuerberaterinnen und Steuerberater, hat sich der Präsident der Steuerberaterkammer Thüringen, Steuerberater Dr. Herbert Becherer, heute an den Minister für Bildung, Jugend und Sport, Herrn Helmut Holter, gewandt und die Anerkennung des steuerberatenden Berufs als systemrelevant gefordert. Nachdem nunmehr auch in Hessen Steuerberater auf die sog. KRITIS-Liste gesetzt wurden, ist damit die Systemrelevanz des steuerberatenden Berufs in allen umliegenden Bundesländern anerkannt.

Zugleich hat Dr. Becherer den Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und digitale Gesellschaft und die Thüringer Finanzministerin um ihre Unterstützung in dieser Angelegenheit gebeten.