Details

Fachassistent Rechnungswesen und Controlling bietet neue Perspektiven in der Steuerberatung

Seit Jahresbeginn starten die ersten Vorbereitungskurse für den Fachassistent Rechnungswesen und Controlling (FARC). Mit der neuen Fortbildung ermöglicht die Bundessteuerberaterkammer (BStBK) den Steuerberatern, ihren Mitarbeitern neue, attraktive Aufstiegschancen und ihren Mandanten ein breiteres Leistungs-portfolio zu bieten. Das macht den Berufsstand zukunftssicher.


BStBK-Präsident Dr. Raoul Riedlinger: „Mit der Digitalisierung sind Mandanten in den vergangenen Jahren vermehrt an betriebswirtschaftlicher Beratung interessiert. Gut, wenn fachkundige Mitarbeiter den Steuerberater hierbei unterstützen können.“


Welche Chancen haben Kanzleimitarbeiter und Steuerberater durch die Fortbildung? Speziell fortgebildete Mitarbeiter, die Beratungsvorgänge vor- und nachbereiten oder spezialisierte Aufga-benbereiche betreuen, liefern der Steuerberaterkanzlei einen hohen Mehrwert.


Der Fachassistent richtet sich an Steuerfachangestellte, Personen mit gleichwertiger Berufsausbildung, aber auch an Akademiker mit einem dreijährigen Hochschulstudium. Sie können sich auf den Gebieten internes und externes Rechnungswesen, Buchführung und Bilanzierung, Controlling und Jahresabschlusserstellung weiter qualifizieren.

 

Im vergangenen Jahr stellte die Bundessteuerberaterkammer mit Vertretern der Steuerberaterkammern die Weichen für die Fortbildungsprüfung. Gemeinsam erarbeiteten sie u.a. die Klausurinhalte und legten die Rahmenbedingungen für die Prüfung fest. So können die ersten Kandidaten bereits im Herbst 2019 die Prüfung zum Fachassistenten Rechnungswesen und Controlling ablegen.