Details

DATEV kooperiert mit sieben weiteren Kassenherstellern Anbieter integrieren Schnittstelle für DATEV Kassenarchiv online

Nürnberg, 14.05.2019: Die DATEV eG hat seit Jahresanfang mit weiteren sieben Kassenherstellern eine Kooperation zur Integration einer Schnittstelle für die Lösung Kassenarchiv online vereinbart. Nach Casio Europe und der CAS GmbH werden nun auch die Anbieter APRO Kassensysteme GmbH, Gastro-MIS GmbH, Müritz COMP Dr. Evert & Dr. Sehan GmbH, PLAN PRO SAAS Datacenter GmbH, PosBill GmbH, ServicePlus GmbH und die Sub9 IT- und Business Solutions GmbH in ihren Kassensystemen eine automatisierte Anbindung an DATEV Kassenarchiv online vorsehen. Anwender der entsprechenden Lösungen erhalten damit eine einfache Möglichkeit, ihre Kassendaten revisionssicher zu archivieren. Im Falle einer Kassennachschau lassen sich die Daten einfach wieder herunterladen und dem Prüfer zur Verfügung stellen.

„Davon profitieren insbesondere Betriebe in bargeldintensiven Branchen wie Handel, Handwerk, Hotellerie und Gastronomie“, erläuterte Ralf Steinhäuser, Experte der DATEV zu elektronischen Payment-Prozessen. „Viele Kassenhersteller nehmen den neuen Standard für Daten aus elektronischen oder computergestützten Kassensystemen oder Registrierkassen – die im Februar veröffentlichte DFKA-Taxonomie-Kassendaten –  zum Anlass, ihre Systeme zu aktualisieren“, so Steinhäuser. „Bei dieser Gelegenheit setzen sie in einem ersten Schritt die Schnittstelle zu DATEV-Kassenarchiv online um.“ Mit der DFKA-Taxonomie Kassendaten wird es unter anderem zukünftig einfacher, die Kassendaten automatisch an nachgelagerte Prozesse, wie etwa die Finanzbuchführung, weiterzuleiten, wenn die im Betrieb oder beim Steuerberater eingesetzte Software entsprechend ausgestattet ist, so wie beispielsweise DATEV Kanzlei-Rechnungswesen.

DATEV arbeitet daran, weitere Kassenhersteller für die Implementierung von Schnittstellen an DATEV Kassenarchiv online zu gewinnen. Die Lösung wurde im Sommer 2018 für den Markt freigegeben. Je nach Kassensystem, das eingesetzt wird, kann die Datenübermittlung automatisiert angestoßen werden. DATEV ist mit rund 300.000 Kunden eines der größten Softwarehäuser in Europa und zusammen mit Steuerberatern und sonstigen Anbietern Partner des Mittelstandes rund um die gesetzlichen Anforderungen im bargeldintensiven Geschäft im Besonderen und den kaufmännischen Prozessen im Allgemeinen.