Details

Bundessteuerberaterkammer setzt sich für den Berufsstand ein

Die Bundessteuerberaterkammer hat sich am 12.03.2020 an das Bundesministerium der Finanzen  gewandt und aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus und den daraus resultierenden erheblichen Beeinträchtigungen im Betriebsablauf bei vielen kleinen und mittelständischen Unternehmen und auch bei den Steuerberatern um Erlass einer bundeseinheitlichen Verfügung gebeten. In dieser Situation sind bundeseinheitliche verfahrensrechtliche und steuerliche Maßnahmen im Zusammenhang mit den wirtschaftlichen Auswirkungen des Corona Virus notwendig.

Den Wortlaut des Schreibens finden Sie hier.